Sechs Tipps:
So erkennt man Fake-Shops im Internet!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops. Weil sie den echten Webshops täuschend ähnlich sehen, fallen immer mehr Verbraucher*innen darauf herein. Damit das Ihnen nicht passiert, finden Sie hier sechs Tipps, auf was zu achten ist …
Ganz gleich, ob Sie selbst einen Webshop betreiben, oder aber gerne online shoppen: Fake-Shops richten großen Schaden an und werfen ein schlechtes Bild auf den Online-Handel. Von diesem Betrug sind viele Marken betroffen, so auch der Sportartikelhändler VAUDE. Um die Konsumenten vor Fake-Shops zu schützen, hat VAUDE sechs einfache Tipps zusammengestellt, die wir auch den WKO ONLINEHELDEN präsentieren dürfen.(Vielen Dank dafür an VAUDE)
Wenn Sie in jedem Fall auf Nummer sicher gehen wollen, so empfehlen wir auch unser umfassendes Beratungsangebot, u.a. den kostenlosen WEBSHOP-CHECK!

Alle Infos, spannende Keynotes, kompetente Ansprechpartner und jede Menge Inspiration zum Aufbau Ihres eigenen e-Commerce-Business erleben Sie auch am Donnerstag, den 9. Juni 2022, ganztägig in der Wirtschaftskammer in Klagenfurt beim WKO ONLINEHELDEN-TAG. Jetzt schon kostenlose Tickets sichern!

WKO Trenner

Einladung zum Lunchtime-Webinar: Der barrierefreie Webauftritt als Händler!

Die Barrierefreiheit von Onlineshops stellt eine wesentliche Grundlage für das Erreichen aller Zielgruppen dar. Das Thema wirft aber auch viele Fragen auf, die wir im Rahmen dieses Webinars struktiert abarbeiten. Wir betrachten dabei die gesetzlichen Anforderungen, zeigen Chancen auf und geben Praxistipps.

TERMINAVISO: Der eDAY am 14. September in Wien liefert viele Antworten zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit!

Die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei der größten Treiber unserer Zeit. Am eDAY der Wirtschaftskammer Österreich am Mittwoch, den 14. September in Wien, erfahren Sie, wie nachhaltige Maßnahmen in jedes Unternehmen integrierbar sind.

Was die Österreicher*innen kaufen, wie sie bezahlen und was sie erwarten.

Der E-Com Report 2021 für Österreich ist da und die Inhalte für Betreiber von Webshops sehr wertvoll! Vollgepackt mit hilfreichen Insights zum Verhalten der Käufer*innen, vielen Statistiken und übersichtlichen Grafiken, mit denen die Betreiber von E-Commerce-Shops im In- und Ausland mehr verkaufen können.

In 3 Schritten ganz einfach einen Instagram-Shop einrichten!

Social-Commerce ist mittlerweile in aller Munde: Instagram verzeichnet einen ständigen Zulauf an neuen Followern und wurde als Marketingplattform ist für E-Commerce-Unternehmen zum absoluten Muss erklärt. Denn Unternehmen wollen dort Werbung schalten, wo die Kundschaft unterwegs ist.

Die Top-Trends im e-Commerce!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Onlinehelden-Eventipp: Der Multichannelday in Köln!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Dropshipping – der einfachste Weg zum eigenen Onlineshop!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

So erkennt man Fake-Shops!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Multi-, Cross- oder Omni-Channel – Was ist der Unterschied?

Man hört sie immer öfter: die Begriffe Multichannel, Crosschannel und Omnichannel. Aber was steckt dahinter? Was ist der Unterschied?