Sechs Tipps:
So erkennt man Fake-Shops im Internet!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops. Weil sie den echten Webshops täuschend ähnlich sehen, fallen immer mehr Verbraucher*innen darauf herein. Damit das Ihnen nicht passiert, finden Sie hier sechs Tipps, auf was zu achten ist …
Ganz gleich, ob Sie selbst einen Webshop betreiben, oder aber gerne online shoppen: Fake-Shops richten großen Schaden an und werfen ein schlechtes Bild auf den Online-Handel. Von diesem Betrug sind viele Marken betroffen, so auch der Sportartikelhändler VAUDE. Um die Konsumenten vor Fake-Shops zu schützen, hat VAUDE sechs einfache Tipps zusammengestellt, die wir auch den WKO ONLINEHELDEN präsentieren dürfen.(Vielen Dank dafür an VAUDE)
Wenn Sie in jedem Fall auf Nummer sicher gehen wollen, so empfehlen wir auch unser umfassendes Beratungsangebot, u.a. den kostenlosen WEBSHOP-CHECK!

Alle Infos, spannende Keynotes, kompetente Ansprechpartner und jede Menge Inspiration zum Aufbau Ihres eigenen e-Commerce-Business erleben Sie auch am Donnerstag, den 9. Juni 2022, ganztägig in der Wirtschaftskammer in Klagenfurt beim WKO ONLINEHELDEN-TAG. Jetzt schon kostenlose Tickets sichern!

WKO Trenner

Der November ist Safer-Shopping-Monat!

Der 1. Safer-Shopping-Monat soll nicht nur Wissen und Bewusstsein rund um Cyber-Kriminalität stärken, sondern belohnt auch jene, die auf seriösen und vertrauenswürdigen E-Commerce setzen.

Heike Hack folgt auf Gregor Grüner!

DI (FH) Heike Hack folgt auf Gregor Grüner als Obfrau im Gremium des Versand-, Internet- und allgemeinen Handels.

Was die Österreicher*innen kaufen, wie sie bezahlen und was sie erwarten.

Der E-Com Report 2021 für Österreich ist da! Vollgepackt mit hilfreichen Insights zum Verhalten der Käufer*innen, vielen Statistiken und übersichtlichen Grafiken.

In 3 Schritten ganz einfach einen Instagram-Shop einrichten!

Instagram verzeichnet einen ständigen Zulauf an neuen Followern und wurde als Marketingplattform ist für E-Commerce-Unternehmen zum absoluten Muss erklärt.

Die Top-Trends im e-Commerce!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Dropshipping – der einfachste Weg zum eigenen Onlineshop!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

So erkennt man Fake-Shops!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Multi-, Cross- oder Omni-Channel – Was ist der Unterschied?

Man hört sie immer öfter: die Begriffe Multichannel, Crosschannel und Omnichannel. Aber was steckt dahinter? Was ist der Unterschied?

Ein Diamant unter den Lehrberufen!

Der Lehrberuf des E-Commerce-Kaufmanns hat gute Zukunftschancen! Generell ist zu beobachten, dass der Online-Handel weiter im Vormarsch ist. Da der Lehrberuf aber neu ist und es keinen Vorgängerlehrberuf gibt, ist die genaue Einschätzung für die Unternehmen noch schwierig.