Heike Hack folgt auf Gregor Grüner!

Female power für die WKO-Onlineheld*Innen! Gregor Grüner hat die Geschäfte seines Familienunternehmens vollends übernommen und will sich künftig ganz auf diese Aufgabe konzentrieren. Seine Nachfolgerin ist die langjährige Unternehmerin DI (FH) Heike Hack, die sich schon in der Kreativszene einen Namen gemacht hat und auf den bestehenden Leistungen aufsetzen wird.

DI (FH) Heike Hack folgt auf Gregor Grüner als Obfrau im Gremium des Versand-, Internet- und allgemeinen Handels. Gregor Grüner hat mit 1. August die Geschäfte seines Familienunternehmens vollends übernommen und will sich künftig ganz auf diese Aufgabe konzentrieren. Er forcierte den Aufbau der WKO ONLINEHELDEN und die digitale Welt im Handel.

Heike Hack, bereits seit vielen Jahren in der Kreativbranche aktiv, ist selbst mit einem Onlineshop aktiv und interessiert sich für künftige Entwicklungen im e-Commerce. Sie hat einen klaren Fokus: „Mit den Onlinehelden ist schon jetzt ein wichtiger Meilenstein gesetzt. Aber weiter verbessert werden müssen die Rahmenbedingungen für die Branche, mit dem Ziel den Onlinehandel als wertvolle Stütze für das gesamte Geschäftsmodell zu etablieren. Diesen Ball gilt es nun smart, greifbar und leicht verständlich weiterzuspielen.“ Ganz nach ihren Credos „Anything goes“ und „Immer nach oben orientieren“ möchte die neue Obfrau mit Ihrem Team mit viel Elan und neuen Ideen überzeugen.

Dass der Phantasie dabei keine Grenzen gesetzt werden und oft kleine Ideen viel Wirkung haben, beweisst sie schon jetzt eindrucksvoll mit Ihrem Webshop, der kürzlich gelauncht wurde: https://www.tscheckberry.com/fantasie/

WKO Trenner

Der November ist Safer-Shopping-Monat!

Der 1. Safer-Shopping-Monat soll nicht nur Wissen und Bewusstsein rund um Cyber-Kriminalität stärken, sondern belohnt auch jene, die auf seriösen und vertrauenswürdigen E-Commerce setzen.

Heike Hack folgt auf Gregor Grüner!

DI (FH) Heike Hack folgt auf Gregor Grüner als Obfrau im Gremium des Versand-, Internet- und allgemeinen Handels.

Was die Österreicher*innen kaufen, wie sie bezahlen und was sie erwarten.

Der E-Com Report 2021 für Österreich ist da! Vollgepackt mit hilfreichen Insights zum Verhalten der Käufer*innen, vielen Statistiken und übersichtlichen Grafiken.

In 3 Schritten ganz einfach einen Instagram-Shop einrichten!

Instagram verzeichnet einen ständigen Zulauf an neuen Followern und wurde als Marketingplattform ist für E-Commerce-Unternehmen zum absoluten Muss erklärt.

Die Top-Trends im e-Commerce!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Dropshipping – der einfachste Weg zum eigenen Onlineshop!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

So erkennt man Fake-Shops!

Mit steigender Nachfrage nach Online-Shoppingmöglichkeiten, steigt auch das Angebot an Online-Shops. So weit, so gut! Doch damit nimmt leider auch der Internet-Betrug zu. Vor allem durch Fake-Shops.

Multi-, Cross- oder Omni-Channel – Was ist der Unterschied?

Man hört sie immer öfter: die Begriffe Multichannel, Crosschannel und Omnichannel. Aber was steckt dahinter? Was ist der Unterschied?

Ein Diamant unter den Lehrberufen!

Der Lehrberuf des E-Commerce-Kaufmanns hat gute Zukunftschancen! Generell ist zu beobachten, dass der Online-Handel weiter im Vormarsch ist. Da der Lehrberuf aber neu ist und es keinen Vorgängerlehrberuf gibt, ist die genaue Einschätzung für die Unternehmen noch schwierig.